Richard Hohnerlein

Was wollt Ihr gerne wissen?

Richard Hohnerlein

Wohnort? Oberfranken, Kreis Forchheim
Geburtstag? 07. August im letztes Jahrhundert

Zu erzählen gibt es über mich, zumindest hier 😉 nicht viel.
Ab und zu poste ich unten im „Blog“, evtl. ist ja für den einen oder anderen etwas dabei. „Seinen Senf“ kann man auch dazu geben 😉
Wer mehr privates wissen möchte, als hier zu finden ist, darf mich gerne anschreiben oder … auf einen Kaffee vorbei kommen 💡
Es soll ja noch ein Leben außerhalb des Netzes geben, hab ich im Internet gelesen 🙂

Nachrichtendienst, Soziale Netzwerke, Zahlungen

📲 Messenger:
Die Schweizer Threema und Teleguard, aus Deutschland ginlo.
Der US Anbieter Signal wird ebenfalls benutzt.
Nicht verwendete: Whatsapp(USA), Telegram(Ursprung Russland)

🎬 Videochat:
Als Open Source wäre Jitsi Meet vorhanden. JitsiMeet ohne App nutzen.
Bei Bedarf kann auch Duo und Meet oder Zoom verwendet werden.

🗣️ Wer mit mir über Messenger „reden“ möchte sollte sich (außer euer heißgeliebtes Whatsapp) noch einen der oben genannten ansehen/installieren.
Wer dies nicht möchte kann immer noch Mailformulare, Tel., Fax, Postkarte, Brief, Paket, Auto… verwenden um mich zu erreichen 😉


📝 Warum eine eigene Homepage?
Facebook, Insta usw. sind zwar recht nett, aber etwas zu neugierig. Teste gerade Mastodon im Fediverse. Mal abwarten, evtl. ist dies eine Alternative dazu.
Hier, auf meiner Seite, entscheide ich, was ich wie lange veröffentliche oder ob meine Bilder und Texte weiter verwendet werden dürfen selbst, nicht Fremde. ©️Es besteht übrigens auf allen meinen Seiten ein Copyright. Nichts darf ohne Genehmigung verwendet werden
Wie man in der aktuellen Situation sieht, können Länder ganz schnell mal soziale Netzwerke vom Netz nehmen und nur noch Ihre eigene Meinung verbreiten, auch nicht Sinn der Sache.

Lustig ist auch das geplante EU Gesetz zum überwachen aller Personen. Sämtlicher Chat, Messenger, Mail Nachrichtenverlauf soll, von Betreibern und Behörden, mitgelesen und ausgewertet werden dürfen (müssen).
Insbesondere sollen Bilder untersucht werden, was natürlich massenhaft falsche Erkennugen liefern wird und somit jeder ein Straftäter sein kann.
Viel Spass, liebe Strafverfolgungsbehörden 🙂

Soziale Netzwerke

💸 Zahlungen an mich, z.B. Ferienwohnung, Privatverkäufe, Spenden für arme Rentner 😉 usw., können über das digitale Bezahlverfahren Giropay, der deutschen Banken u. Sparkassen, abgewickelt werden.
PayPal wird von mir nicht mehr verwendet.


Wenn mir „Dies und Das“ 😉 auf der Zunge liegt erscheint es, bei Bedarf, hier unten,
oder im Forum meiner Cloud.

  • Empfehlungsecke

    Wer Interesse hat etwas sicherer im Internet unterwegs zu sein, hier ein paar Empfehlungen.

    Android, Windows, Linux, Suchmaschinen, von allem etwas dabei.

  • Verbraucherverarsche?

    Irreführung? Verarsche? Ich weiß wo ich nichts mehr kaufe, Markgrafen Kirchehrenbach 🙂 und dort wo es sie sonst noch geben könnte.
    Prospekt vom Briefkasten direkt in die Tonne. Die Verbraucher sollten viel kritischer mit solchen schwarzen Schafen umgehen.

  • Runter kommen sie alle

    Schon lustig wenn man morgens aufsteht und sich dann gleich, aus dem Garten heraus, mit Ballonfahrern unterhält.
    Das Gas aus Russland scheint wirklich zu teuer zu werden, weil sie nicht höher fahren (fliegen) 🙂 😉

  • Böser Richard 😉

    Nachdem Mike Kuketz in Mastodon Sicherheitsbedenken über den Zensus 2022 geäusert hat, habe ich mir schon Gedanken gemacht, „wie blöd man als BRD sein muß“ wenn man wirklich so etwas anstellt. Daten über deutsche Einwohner mit einem US Anbieter aufnehmen lassen …
    Ich habe dann mal kurz den BR24 Faktenfuch informiert, was die darüber wissen. Noch nichts, sagten Sie. Haben sich aber sehr schnell darum gekümmert 😉 👍 Und siehe da, theoretisch möglich das ein paar Zensus Daten bei den Amis landen … Hoch lebe die BRD und Ihre IT (Experten)

    Zitat aus dem Artikel des BR24 Faktenfuchs:
    Zudem würden, wie bereits erwähnt, technische Daten auf Cloudflare-Servern verarbeitet. Da helfe auch ein von Cloudflare vertraglich zugesichertes Versprechen wenig, die Daten ausschließlich auf europäischen Servern zu verarbeiten, sagte Kuketz dem #Faktenfuchs. Denn: „Entscheidend ist, dass US-Geheimdienste weitreichende Befugnisse haben – beispielsweise mit dem CLOUD Act: Das Gesetz vom 23. März 2018 verpflichtet US-amerikanische IT-Unternehmen und Dienstleister zur Zusammenarbeit mit den US-Behörden und gewährleistet diesen den Zugriff auf gespeicherte Daten, auch wenn die Speicherung nicht in der USA erfolgt.“ Sollte eine US-Behörde diese Daten also von Cloudflare anfordern, dann müsse das Unternehmen sie herausgeben.

    Faktenfuch, BR24
  • Überwachungsstaat DE/EU?
    Überwachungsstaat
    Wir sind im Internet gläserne Bürger, nicht nur seit dem es Google, Apple, Amazon usw. gibt.
    Jeder Geheimndienst wäre über Daten o.g. froh.
    Scheinbar wollen Sie es oben genannten nun nach machen. Erwartet wurde dies ja schon lange.
    DE/EU braucht wirklich nicht auf andere Länder herabschauen welche Ihre Bürger überwachen.
    https://mastodon.social/web/@Verfassungklage

  • Sommer Sonne, Wärme

    Hoffe doch das es die nächsten 5 Monate so bleibt bevor das Mistwetter wieder los geht

  • Mastodon

    Nachdem Elon Musk sich Twitter einverleiben will (oder auch nicht) ist mir eingefallen das ich seit Jahren schon einen Account auf Mastodon (Wikipedia Erklärung) habe, aber nie nutzte.
    Mal schauen ob sich das ändert.
    Wer sich auch für dieses Netzwerk interessiert, hier lang … oder dort guggen 😉

  • Jetzt Hecke schneiden?
    Nistender Vogel in Hecke

    Im Moment scheint es keine gute Idee zu sein die Hecken zu schneiden, es könnten Federn fliegen.

  • Kleinere Anpassungen

    😉 Der aufmerksame Leser wird es bemerken, ich verabschiede mich immer mehr von gewissen Ländern, „Firmen“, nicht DE (EU) Onlineshops oder Apps. Macht, nicht nur zur Zeit, bestimmt etwas mehr Sinn sich auf DE und EU Sachen zu konzentrieren oder bei „einheimischen“ Onlineshops zu bestellen.

  • Datenschutzwochen

    Falls euch auch die Datensammelwut der Techgiganten nervt könnt Ihr, nicht nur in der Datenschutzwoche, gerne ebenfalls euer Profilbild in Facebook und Co. anpassen.
    Ganz einfach, z.B. unter https://threema.ch/de/profile-picture-generator

    Leider muss ich die EU/DE seit neuestem auch dazu zählen.


Da ich alle meine Seiten selbst erstelle, können sich hier und dort Fehler einschleichen.

Sollte einer gefunden werden, würde ich mich über eine kurze Rückmeldung freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Mit dem Absenden des Kommentars werden die Datenschutzbestimmungen akzeptiert. z.B. Speicherung und Verarbeitung der Daten.